Hilfe & FAQ

Was liefert der B-Note Musikverlag?

Vorwiegend liefern wir unser eigenes Sortiment aus rund 3.500 Titeln aus. Wir sind darüber hinaus aber auch an den Großhandel angeschlossen und beschaffen gern auch Ausgaben fast aller anderen Verlage weltweit. Außerdem sind wir auf Archivrecherchen spezialisiert. Wir unterstützen Sie gern bei der Such nach raren, vergriffenen oder (noch) unbekannten Werken. Fragen Sie uns gern: support@bnote.de

An wen liefert B-Note?

Wir liefern an Endkunden in fast alle Länder der Welt und außerdem an die Groß- und Einzelhandel (Musikalienhandel, Noten-Versandhäuser, Buchhandlungen). Händleranfragen richten Sie bitte an haendler@bnote.de .

Sie liefern zahlreiche Reprints. Ist das rechtlich in Ordnung?

Ja, in jedem Fall. Wir prüfen vor der Veröffentlichung jeder Ausgabe den urheberrechtlichen Status der Ausgaben. Wenn nötig, erwerben wir die nötigen Rechte der Ursprungsverlage. Ansonsten sind die Inhalte der Ausgaben gemeinfrei, das heißt: 70 Jahre nach dem Tod aller beteiligten Urheber (Komponisten, Texter, Bearbeiter, Übersetzer) können die Ausgaben auch ohne Genehmigung der Erstverlage nachgedruckt werden. Die weit verbreitete Annahme, dass Musiknoten grundsätzlich nicht kopiert oder nachgedruckt werden dürfen, ist falsch. Das gesetzlich tatsächlich existierende Verbot bezieht sich nur auf Ausgaben, deren Inhalt urheberrechtlich noch geschützt ist.

Gibt es bei B-Note Preisnachlässe, wenn wir viele gleiche Ausgaben kaufen?

Als Musikverlag sind auch wir an das Buchpreisbindungsgesetz gebunden. Das heißt: Wir dürfen über Preise nicht verhandeln, sie sind universell gültig. Wir bieten für etliche Chorausgaben allerdings Mengenstaffeln an, die nicht auf allen Artikelseiten angezeigt werden. Sollten Sie in Chorstärke bestellen wollen, fragen Sie uns gerne an. Außerdem können wir ab gewissen Auflagen auch Sonderausgaben herstellen, für die besondere Preise gelten. Auch hier gilt: Sprechen Sie uns gerne an!

Ich suche ein bestimmtes Werk, das es digital gibt, als Papierausgabe. Kann B-Note helfen?

Ja. Wir erweitern unser Repertoire ständig, häufig bilden Ausgaben aus digitalen Archiven die Grundlage. Wenn Sie irgendwo eine digitale Ausgabe gefunden haben, die gemeinfrei ist, fragen Sie uns gerne, ob wir dieses Werk als Papierausgabe in den Katalog nehmen wollen. Ein Kundenwunsch gibt häufig den Ausschlag, ein bestimmtes Werk ins Repertoire aufzunehmen.

Ich habe selber etwas komponiert. Können Sie es veröffentlichen?

Leider nein. Wir nehmen keine zeitgenössischen Werke unter Vertrag, da unsere Verlagsinfrastruktur darauf nicht ausgerichtet ist. Die Verwertung der Rechte und das Marketing, um neue Werke bekannt zu machen, sind zu aufwändig. Alle Ausnahmen von diesem Prinzip sind von uns ausnahmslos selbst initiiert.

Ich habe selber etwas komponiert. Können Sie es drucken?

Das ja. Komponisten, Chöre, Orchester und andere Institutionen nehmen gern unsere technische Infrastruktur in Anspruch, um eigene Ausgaben bei uns herstellen zu lassen. Wir haben auf Notendruck spezialisierte Druckmaschinen und hochwertige Notendruckpapiere, die wir immer wieder auch für Drittproduktionen nutzen. Fragen Sie uns gern.

Ich suche Jobs in einem Musikverlag. An wen kann ich mich wenden?

Vielen Dank für Ihr Interesse. Als sehr kleiner Verlag suchen wir derzeit und auch mittelfristig aber keine weiteren festen oder freien Mitarbeiter. Wir sind ein seit Jahren festes und sehr gut eingespieltes Team aus Inhaber, Herausgebern und Notengrafikern und sind damit personell komplett.

Zuletzt angesehen