Versandeinschränkungen und -Verzögerungen (insbesondere Großbritannien)
Sehr geehrte Kunden, wegen der derzeitigen Situation kann der Versand unserer Ausgaben sich verzögern. Nach Großbritannien können wir derzeit leider nur per Büchersendung versenden, da DHL den Pakettransport nach UK komplett eingestellt hat (Stand: 22. Dezember 2020).

Weill: Ofrahs Lieder für Singstimme und Klavier

24,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Am Lager, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage.
Auch als Sofortdownload erhältlich

Ausgabeart:

  • BN-17923
  • 9790206517129
In meinem Garten Nichts ist die Welt mir Er sah mir liebend in die Augen Denkst du des... mehr
Weill: Ofrahs Lieder für Singstimme und Klavier
  • In meinem Garten
  • Nichts ist die Welt mir
  • Er sah mir liebend in die Augen
  • Denkst du des kühnen Flugs der Nacht
  • Nur dir fürwahr, mein stolzer Aar


„Ofrahs Lieder“ sind eine sehr interessante Entdeckung für Weill-Freunde: Das, was alle Welt mit Weill verbindet, findet sich hier nicht. Statt dessen stößt man auf liebesbewegte Sturm-und-Drang-Musikalien der biedermeierlichen Hochromantik. Diesen Stil pflegte Weill im Alter von 14 bis 16 Jahren, als er „Ofrahs Lieder“ nach von ihm selbst übersetzten Worten des sephardischen Philosophen Jehuda Halevi komponierte. Weills Mitarbeiterin Lys Symonette ortete in den Liedern eine „embryonic presence of a real composer“: Das mag sie auf den späteren Weill bezogen haben, dessen Stil sich an einigen Stellen bereits zeigt. Für sich genommen sind die Lieder durchaus „really composed“. Sie haben originelle, wenn auch konservative Motive, eine durchdachte Harmonik und einen elaborierten Klaviersatz: „Ofrahs Lieder“ sind nicht nur eine Weill-Rarität, sondern durch und durch jederzeit konzerttauglich.

Die Skizzen zu den Werken waren 1983 aufgetaucht, zwei Jahre später fand man auch die ausgeschriebenen Handschriften. Bisher waren die Lieder lediglich als Ausführungsmanuskript erhältlich. Der Verlag freut sich, sie mit dieser Ausgabe erstmals im Notenstich verfügbar zu machen.

Autor / Komponist: Kurt Weill (1900-1950)
Land: Deutschland
Epoche: Frühe Moderne
Besetzung: Klavier, Singstimme
Textsprache: Deutsch
Genre: Kunstlieder
Notenart: Spielnoten
Quelle: Neue Ausgabe (c) B-Note Musikverlag
Seiten: 19
Format: Französisches Großformat (243,5 x 330 mm)
Zustand: Keine Einschränkungen
Online-Ressourcen: Blätterausgabe zum Stöbern, Youtube-Video
Zuletzt angesehen