Coleridge-Taylor: 24 Negro Melodies für Klavier op.59

19,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Am Lager, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • BN-15570
  • 9790206512124
Coleridge-Taylor, Sohn eines Sierra-Leoners und einer Engländerin, war der erste farbige... mehr
Coleridge-Taylor: 24 Negro Melodies für Klavier op.59

Coleridge-Taylor, Sohn eines Sierra-Leoners und einer Engländerin, war der erste farbige Komponist der E-Musik, der in weiten Kreisen der etablierten Kulturszene anerkannt wurde. Er schuf nicht nur große sinfonische Werke und bemerkenswerte Klavier- und Kammermusik, sondern widmete sich auch der Musik seiner afrikanischen Vorfahren.

Zu seinen 24 Negro Melodies sagte er: “What Brahms has done for the Hungarian folk music, Dvorak for the Bohemian, and Grieg for the Norwegian, I have tried to do for these Negro Melodies.“ (“Was Brahms für die ungarische, Dvorak für die böhmische und Grieg für die norwegische Volksmusik getan hat, habe ich für diese “Negro Melodies“ versucht“)
Inhalt:

  • At the Dawn of Day
  • The Stones are very hard
  • Take Nabandji
  • They will not lend me a Child
  • Song of Conquest
  • Warriors’ Song
  • Oloba
  • The Bamboula
  • The Angels changed my Name
  • Deep River
  • Didn’t my Lord deliver Daniel?
  • Don’t be weary, Traveler
  • Going up
  • I’m troubled in Mind
  • I way way down A-Yonder
  • Let us cheer the weary Traveler
  • Many thousand gone
  • My Lord delivered Daniel
  • Oh, he raise a poor Lazarus
  • Pilgrim’s Song
  • Run, Mary, run
  • Sometimes I feel like a motherless child
  • Steal away
  • Wade in the water


Autor / Komponist: Samuel Coleridge-Taylor (1875-1912)
Land: Großbritannien
Epoche: Romantik
Herausgeber: Sandra Hellmers
Besetzung: Klavier
Genre: Solostück
Notenart: Spielnoten
Quelle: Gestatteter Nachdruck
Seiten: 128
Format: A4 hoch spiral
Zustand: Keine Einschränkungen
Online-Ressourcen: PDF-Beispielseite, Youtube-Video
Zuletzt angesehen