Sommerpause

wie jedes Jahr gehen wir in eine kleine Sommerpause. Bestellungen bis zum 25. Juli 2022, 12 Uhr, werden noch ausgeliefert. Danach schließen wir bis einschließlich 10. August. Ab dem 11. August liefern wir wieder aus. 

Orgelraritäten der Romantik 65: Deutsche Früh- und Hochromantik 3

10,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Am Lager, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • BN-17821
  • 9790206516108
Joh. Fr. Ludwig Thiele (1816-1848): Tripelfuge Johann Georg Herzog (1822-1909): Präludium... mehr
Orgelraritäten der Romantik 65: Deutsche Früh- und Hochromantik 3
  • Joh. Fr. Ludwig Thiele (1816-1848): Tripelfuge
  • Johann Georg Herzog (1822-1909): Präludium
  • Vorspiel über „Tonus peregrinus“
  • Vorspiel „Veni redemptor gentium“
  • Largo
  • Edmund Kretschmer (1830-1908): Fuge
  • Carl Eduard Blum de Hyrth (1833-1900): Choralfiguration „Dich lieb’ ich, o mein Gott und Herr
  • Choralfuge „O Haupt voll Blut und Wunden“
  • Christian Fink (1831-1911): Nachspiel
  • Carl Müller-Hartung (1834-1908): Vor- oder Nachspiel über den 1. Psalmton
  • Rudolf Palme (1834-1909): Passion (O Haupt voll Blut und Wunden)
  • Peter Piel (1835-1904): Trio über „O sacrum convivium“
  • Heinrich Götze (1836-1906): Adagio
  • Peter Heinrich Thielen (1839-1908): Präludium „Statuit ei Dominus“
  • Johann Gauß (1839-1906): Fughette über „Wir beten an“
  • Fuge über „Ecce lignum crucis“
  • Fuge
  • Karl Deigendesch (1839-1909): Es ist ein Reis entsprossen
  • Michael Haller (1840-1915): Präludium „Stetit Angelus“
  • Präludium „Sacerdotes Domini“
Autor / Komponist: Diverse (-)
Epoche: Romantik
Besetzung: Orgel
Genre: Solostück
Notenart: Spielnoten
Quelle: Gestatteter Nachdruck
Erstausgabe: 1913, Pro Organo, Zürich
Seiten: 41
Format: Französisches Großformat (243,5 x 330 mm)
Zustand: Keine Einschränkungen
Online-Ressourcen: Blätterausgabe zum Stöbern
Zuletzt angesehen